Auf eigenen Beinen stehen - das erscheint zunächst einmal ganz selbstverständlich. Und dennoch, das zu lernen ist gerade für Kinder in den ersten drei Lebensjahren und für Jugendliche in der Pubertät auf ganz unterschiedliche Weise ein wahres Meisterwerk. Väter, Mütter, Elternpaare sind in diesen Entwicklungsphasen ihrer Kinder mit steigenden Ansprüchen und Erwartungen konfrontiert.
Auf eigenen Beinen stehen ist ein Elternkurs, der bei den Fragen der Eltern ansetzt, der einlädt zum Reflektieren eigenen Handelns im Erziehungsalltag und Orientierung bietet in der Frage: "Was fördert, was hemmt die Entwicklung meiner Tochter, meines Sohnes in der jeweils spezifischen Altersphase, in den ersten drei Lebensjahren und in der Pubertät?" Ein Kurs, der Eltern den Druck nehmen will, perfekt sein zu müssen, und gleichzeitig darüber informiert, worauf es ankommt. Ein Kurs, der Eltern einlädt und unterstützt, in Erziehungsfragen einen eigenen Standpunkt zu finden und zu lernen, auch hier "auf eigenen Beinen zu stehen".
Im Family-Club werden zwei Elternkurse „Auf eigenen Beinen stehen“ angeboten. Vertrauen - spielen - lernen für Mütter und Väter von Kindern in den ersten drei Lebensjahren und Ich bin so frei - wenn Kinder flügge werden für Mütter und Väter mit Töchtern und Söhnen im Alter von 12 bis 16 Jahren.